Erneuerung und Erweiterung der Anlagen

Wir planen derzeit die Neuausrichtung der Ausstattung auf unseren Standorten. Mit finanzieller Unterstützung aus den eigenen Reihen, es seien hier genannt OE1NWA, OE1RSA, OE3ILC, OE3GMW und OE1RMS haben wir nun die Möglichkeit, unsere IT-Ausstattung zu erneuern und zu verbessern. Dies betrifft den Echolink-Zugang ebenso, wie eine Erneuerung der HAMNet-Rechner und anderes Equipment. Weitere Vorschläge sind eingetroffen und werden evaluiert. In Diskussion ist die Etablierung einer Funkmailbox entweder über das existierende PACTOR-Modem oder über einen WINLINK-Knoten. Auch DRM sowie ein Digipeater sind im Gespräch. Zudem sind wir leider zu selten im Shack und eine grundlegende Säuberung steht an.

INTERESSE? Sollte sich jemand für eine Großreinemach-Aktion bereiterklären, so würde OE1RMS an einem Anwesenheitstag im Zentrum einen Müll-Razzia-Durchgang starten. Bitte um Unterstützung.


Aktivitäten im November

Am 10.11. wurde auf Grund einer Bitte von Martin OE1MVA der Wiener Notfunk-Rundspruch vom OE1XUU übernommen und auf 145.500, dem Notruf-Kanal im 2m Band wiedergegeben. Die Reichweitenreports waren ausgezeichnet (OE1XUU und OE1RMS). Diesmal berichteten deutlich mehr Stationen, als beim letzten Wiener Notfunk-Rundspruch.

 Wer will, kann sich abends an der KB-Daily Runde engagieren, es gibt auch wieder zweimal wöchentlich 80m-Runden (3.643 kHz).


Notstromtest

Martin OE1MCA berichtet vom erfolgreichen Notstromtest im 7. Stock am  17.10.2020 00:30

Geräte waren USV-versorgt

Notausgangslicht während USV-Betrieb an, Deckenlicht aus

Türöffner auch im USV-Betrieb in Funktion (nur auf grüne LED getestet, Tür war dabei sicherheitshalber offen)

Türöffner im Netzersatz einwandfrei in Funktion – sowohl im 6. OG, als auch 7. OG CARO Raum getestet

Aufzug hat Bündigkeit verloren und trotz augenscheinlich anwesender Kabine ging die Tür nicht auf, nach dem Drücken auf Rufknopf erfolgte Neupositionierung und Türe konnte geöffnet werden.


CARO goes LORA

Wir haben ein LORA Gateway erhalten und werden es zunächst probehalber auf dem Küniglberg testen. Ziel ist eine Inbetriebnahme auf dem Kahlenberg. Interimistischer Projektleiter dazu ist Gottfried OE3GMW.


Notfunk-Event Vienna Off-Grid  plus Sirenenprobe

Österreichweite Sirenenprobe und Notfunk-Test mit CARO Beteiligung  3.10.-4.10.2020:

 

am letzten Wochenende haben wir erfolgreich am Notfunk-Contest mit Sirenenprobe teilgenommen. Ich freue mich, dass so viele CARO-Teilnehmer aktiv dabei waren. Es war für heuer der letzte mir bekannte namhafte Contest mit CARO-Potenzial (man möchte mich bitte Lügen strafen, falls dem nicht so wäre).

 

Trotz der Corona-Einschränkungen und dem untersagten gemeinsamen vor-Ort-Betrieb der Clubstation OE1XRW konnten wir mit eigenen Rufzeichen, über eine (in-house) Remote-Anbindung im ORF-Z als OE1XRW sowie über OE1XRW/1 von meinem Home QTH arbeiten.

 

Teilgenommen haben 

  • Christian OE3ILC (Sirenenprobe)
  • Wolfgang OE3OBB am Nachmittag (Sirenenprobe + Event)
  • Norbert OE1NWA,
  • Martin OE1MCA sowie
  • Roman OE1RMS (Sirenenprobe + Event bis in die Morgenstunden am Sonntag)
  • Gerhard OE1DLC (Sirenenprobe + KW-Datenaustausch über die RotKreuz-Station OE3XRK/Tulln)

Gehört wurden außerdem

  • Roland OE1RSA (Sirenenprobe + Event) und
  • Helmut OE1TKW (Sirenenprobe + Event)

Während des Events hatte OE1RMS plangemäß Kontakt mit OE7GPI in der Landeswarnzentrale OE7, der die Ergebnisse der Messungen im Tiroler Kaunertal zur Weiterleitung erfolgreich über Kurzwelle digital übermittelte. Diese Information habe ich dann an die Leitstelle weitergegeben. Es sollte während des Notfunk-Events eine Informationsübermittlung zwischen ARENA-Stationen über Kurzwelle getestet werden.

  

Ich (OE1RMS) möchte allen Teilnehmern herzlich danken und hoffe, dass beim nächsten Contest wieder eine derart große Zahl an aktiven OMs dabei sein werden. Martin OE1MVA, der Notfunkreferent für Wien, möchte den CARO Mitgliedern für ihre Bereitschaft und den Betrieb ganz besonders danken.

 

vy 73 de Roman OE1RMS


Unsere Mosley-Beam ist repariert und betriebsbereit!

Endlich wurde die Fehlerursache gefunden und behoben. Ein Trap war überhitzt und ein Teil der Trapwicklung  geschmolzen! Am 12.8.2020 konnte das betroffene Trap-Paar mit Hilfe von Alfred Zirngast getauscht werden. Ein kurzes Messen zeigt Resonanz im SSB-Bereich des 20m Bandes (wie original von uns konfiguriert). Ein Test-QSO mit einer Insel vor Zentralafrika konnte erfolgreich gefahren werden. Nun steht den Contests und anderen Aktivitäten nichts mehr im Wege. Los geht's!


Ein kleiner Fund für Interessenten  Deutschlandfunk Knallfunken


Experimentieren mit qrp-lab.com Bausätzen. Einer davon ist auf WSPR und 100mW auf 40m eingestellt. Europaverkehr ist möglich. Mittlerweile ist eine Dipol-Antenne in 6m Höhe eingesetzt.

Nach 24 Stunden Laufzeit war dann auch eine transatlantische Verbindung dabei.

 


NASA Astronaut Bob Behnken ist seit 31.5.2020 als KE5GGX auf der ISS QRV. Er hat sein 2m Equipment mitgenommen. Vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit für ein kurzes QSO? Die Standardfrequenz für Weltraum-Kommunikation ist 145,800MHz Downlink und 145,200MHz Uplink (2m Band)


Apropos viel zu tun: Für Segler und Wetterfanatiker - kennt ihr schon die Applikation Zorns Lemma? Unter http://www.wettermonitor.de/

 findet ihr ein Windows-Programm, das den Empfang von Wetterinformationen grafischer oder textbasierter Nachrichten in Zusammenhang mit einem Internet-Anschluss oder einem KW-Receiver und /oder Sat-Empfänger für NOAA-Bilder ermöglicht. Ich habe einige Wetterfax-Bilder auf 80m empfangen - störungsfrei und scharf. Diese Applikation führt den Benutzer auch in die Meteorologie ein und ist relativ günstig. Ich habe die vorletzte Version auf CD. Sehr empfehlenswert!


Juni/Juli 2020:

Über die Sommerzeit werden wir uns mit vielen privaten Projekten beschäftigen. Sei es das Herstellen von Funkgeräten, Antennen und Zubehör, Teilnahme an Events des ÖVSV oder anderer Vereine, Teilnahme an Funk-Contests oder Beschäftigung mit Seefunk oder Notfunk.

Auch der finale Reparaturschritt der Beam steht in Kürze an. Es gibt viel zu tun - packen wir's an.


Notfunk-Test Hedy Lamarr 1.5.2020

siehe Link HEDY LAMARR im Archiv


AOEE 2020 1.5.2020

siehe Link AOEE 2020 im Archiv


Neue OE1XRW QSL-Karte

Das nach intensiven Abstimmungen gemeinsam festgelegte Bild, fotografiert von Wolfgang OE3OBB und von ihm für die Verwendung als CARO-QSL-Kartenmotiv freigegeben findet ihr hier:


Erster Österreich Notfunk-Rundspruch am 2.10.2019 live aus dem ORF-Zentrum war ein voller Erfolg!


Teilgenommen haben OE1LON vom Notfunkreferat des LV1, Martin OE1MCA, Wolfgang OE3OBB und Roman OE1RMS. Das Setup, bestehend aus zwei Studiomikrofonen, einem Mischpult und einer Schnittstellenbox zum TS-590 funktionierte ausgezeichnet. Die Modulation war hervorragend aufzunehmen.

Das Vorlog und der Bestätigungsverkehr wurden von OE3OBB und OE1RMS abgewickelt.

Wir erreichten 43 Stationen im Vorlog:

IN3ECH 9A/OE5JML/P IN3SQL OE1MCA OE1XKD OE1PYA OE1LON OE1RMS OE3XRC/P OE3OBB   OE3FQR OE3YJM OE3XMC OE5AWE OE5IIO OE3XHA OE3APM OE6SWF OE2XOD OE5AWL OE5HOL OE5TSO/P OE3YSC OE3CDW OE5ENL OE3CHC OE3EMC OE3OMF OE5UAL OE6FEF OE8PRK OE3MRW OE2XBH OE1VMC OE3FFC OE3JQB OE3XRC/P OE6UIG 9A/OE5IML OE8XDX OE3XNA OE5XRK 9A5CYC

Im Bestätigungsverkehr konnten wir 55 Stationen erreichen.

IN3ECH IN3SQL DF1LK DKBU DG4RAW DM4JA OE3JQB OE1XKD OE1TKW OE1PYA OE1VMC OE1YQB OE2WAO OE2XBH OE2ADE OE3XMC OE3XRC/P OE3CDW OE3YSC OE3FFC OE3NRC OE3YJM OE3APM OE3BHC OE3MRW OE3CQB OE3FQR OE3OPA OE3XNA OE3CFC OE3JQB OE3EMC OE4ENB OE5ENL OE5AWL OE5HOL OE5TSO/P OE5UAL OE5AWE OE5IIO OE5RBO OE6SWF OE6ABE OE6UIG OE6FEF OE7JTK OE7WKJ OE8YXK OE8PRK OE8HAQ OE8MKQ OE8XDX OE8PGK 9A/DL6MD8

 




Laufende Projekte


Ausbau HAM-NET

Unter der Leitung von Gottfried Motowidlo OE3GMW und mit Unterstützung von Daniel OE3MZD wird unser Beitrag zum Ausbau des HAMNet geleistet.

In der HAMNetDB findet ihr die ganze Dokumentation für Europa.

Unsere Einträge findet ihr hier:

OE1XOR (HAMNet, ORF-Zentrum)

OE1XUU (Kahlenberg)

Wir sind aus dem Shack mit HAMNet verbunden.

 



Funkstation Erweiterung

Im Juni 2019 wurde das UKW/UHF-Gerät (ICOM 9700) geliefert.

Somit hat man an der Clubstation OE1XRW  endlich die Möglichkeit, auf dem 2m, 70cm und 23cm Band mit den am Meisten verwendeten Betriebsarten incl. dem digitalen D-STAR teilzunehmen.

 

  • Wir haben vor, in absehbarer Zeit drehbare Richtantennen für diese Geräte zu beschaffen. Wie immer freuen wir uns über kleinere, aber auch größere Spenden !

 

Deails zum aktuellen Setting der Funkstation findet ihr hier.



Notfunk

Für die Kommunikation im Katastrophenfall ist Amateurfunk zumeist die erste und häufig auch für einige Zeit die einzige sicher funktionierende Möglichkeit. Daher steht die Amateurfunksektion bei Bedarf den Redaktionen des ORF zur Verfügung, um Verbindungen in von den herkömmlichen Kommunikationswegen abgeschnittene Gebiete aufzubauen. Wir nehmen an verschiedenen Notfunk-Events teil. Wir sind mittlerweile auch in digitalen Betriebsarten wie PACTOR QRV. Bei Interesse bitte OM Roman OE1RMS kontaktieren (oe1rms@oevsv.at).