N O T F U N K

Für die Kommunikation im Katastrophenfall, stehen die Amateurfunker bei Bedarf natürlich auch dem ORF zur Seite um die Informationskette aufrecht zu erhalten.

 

Um neben der regelmäßigen großen K-Übung am 1. Mai in Übung zu bleiben, gibt es regelmäßige Notfunk-Übungen um Verbindungen und Abläufe zu testen.

Derzeit gibt es z.B. folgende Termine:
Jeden ersten Mittwoch im Monat
ab 17.45 Uhr UTC
auf 3.643 kHz LSB (+/- QRM)
Allgemeiner Funkverkehr
ab etwa 17:15 Uhr UTC

NOTFUNK ÜBUNGEN

2018-04-04 / 17:45 UTC  /  19:45 MESZ

OE5XSD war die leitende Station und für den Rundspruch verantwortlich.

 

Unsere Station hat nach langer Sendepause wieder den Betrieb aufgenommen.

Zur großen Freude konnten wir alle Stationen, die sich zum Log und Vorlog gemeldet haben, trotz staker Störungen am Band, sehr gut empfangen.

 

Aktuelle Informationen gibt es auf der NOTFUNK Seite vom ÖVSV.