Durch die baulichen Veränderungen im ORF-Zentrum mussten wir vorübergehend einen anderen Standort betreiben.

Ab Jänner 2018 ist die Zeit gekommen, unsere Antenen und Station wieder aktivieren zu können.

Erstes Ziel war es, die Anlage für den Marconitag nutzbar zu machen.

 

Und wir konnten das Ziel schlussendlich erreichen !!

Es sind 2 Tische für den Funkbetrieb in der Fertigstellung.

 

Tisch-1 (Priorität digitaler Betrieb)

Kenwood TS480SAT (KW-Mobil)

SPS Expert 1K-FA (Endstufe)

 

Tisch-2 (Priorität Sprachbetrieb)

Kenwood TS590 (KW-Station)

Kenwood TL-922 (Endstufe)

 

Antennenverkabelung

Jeder Tisch hat 3 Kabel zum Antennen-Anschlussfeld


Die Antennen >> eine große Herausforderung <<

 

Sicherheit geht vor, alle Arbeiten werden nur von Fachleuten durchgeführt!

 

Endlich wurde es geschafft, die HF Verkabelung zu den wichtigsten Antennen wurde wieder hergestellt !!!

Auch wenn die Rotoren noch nicht funktionierten, die Freude war groß diese Antennen wieder im Shack verwenden zu können.

 

Antennen

Mast-1 Mono-Band Beam* für  6m  & 70cm Rundstrahler

Mast-2 Beam* für die Bänder  20m | 15m | 10m

Mast-3 Dipol für die Bänder  160m | 80m | 40m | 30m 

 

Rotoren

Nachdem auf jeden Mast ein anderer Rotor montiert ist, werden wir eine Universalverkabelung mit einheitlichen Steckern bzw. Kupplungen zu den Rotoren verlegen und dann mit einem Adapter Stück auf den passenden Rotorstecker umsetzen.

Diese Maßnahmen sollen für zukünftige Änderungen Erleichterungen bringen, denn diese Adapter Kabel


Wolfgang OE1OBB hat für unsere beiden Tische ein Funktionsblockschaltbild gezeichnet, so dass beim Morconitag keine Fragen offen bleiben.